Blog

Digitale Services: Mein Team und ich brauchen ihre Hilfe!

von Dr. Richard Kirchmair

In den kommenden Tagen gehen neue digitale Bausteine an den Start, die Ihnen und mir eine große Erleichterung bringen werden!

Oh je, was will der Dr. Kirchmair schon wieder? Ja, so hat mein Team erst einmal gedacht und vielleicht werden einige von Ihnen ähnlich Gedanken haben? Mein Team ist mittlerweile überzeugt.

Digitale Services: Mein Team und ich brauchen ihre Hilfe! - HNO-Privatpraxis Augsburg Dr. Richard Kirchmair

Digitale Telefon-Assistenz

Zuerst werden wir mit einer digitalen Telefonassistenz starten.

Was um Himmels willen ist denn das? Sie kennen einen ähnlichen - nicht digitalen Service - vielleicht schon von den Kollegen?  „Sie wünschen einen Termin drücken sie die 1, sie wünschen ein Rezept drücken sie die 2 … usw.“. Nach dem Drücken der Nummer landen sie in der nächsten Warteschleife oder auf einem Anrufbeantworter.

Wir gehen einen großen Schritt weiter. Sie können uns künftig Termin- und Rezeptwünsche hinterlassen. Ihre Anfrage wird uns verschriftlicht zur Verfügung gestellt. Wir veranlassen Termin oder Rezept. Es ist sehr einfach, gerade wenn sie mit Telefonkennung anrufen. Wunsch, Namen und Geburtsdatum „aufsprechen“ und das wars. Wir melden uns.

Warum? Es gibt nun mal Stoßzeiten, in denen es inzwischen schwer ist durch zu kommen. Entweder frustrieren wir sie durch zahllose Versuche, bis sie eine Mitarbeiterin sprechen können. Oder sie kommen gar nicht durch. Das ist damit Vergangenheit. Meine Mitarbeiter kümmern sich um die Wünsche und können zeitlich besser planen. Darüber hinaus sind viele Dinge einfach auf Zuruf klärbar, wie ein Folgerezept.

Digitale Anamnese und Einwilligungen per E-Mail

Der nächste Punkt startet ebenso in den kommenden Tagen. An der Anmeldung verbringen sie mittlerweile viel (viel zu viel) Zeit mit dem Ausfüllen der DSGVO-, Abrechnungs- und Anmeldebögen. Und dann kommt nochmals die Fragerei beim Doktor, bis hin zu Medikamenten Listen oder Voroperationen.

Zukünftig stellen wir ihnen per E-Mail alle relevanten Aufnahmebögen vorab zur Verfügung. Sie können die Bögen bequem zuhause ausfüllen, Medikamentenlisten sowie Überweisungsscheine oder Befunde mit hochladen. Kommen Sie dann in die Praxis, ist nicht aller Verwaltungsanteil schon erledigt, sondern ich habe auch viele relevante Angaben schon vorab zur Verfügung. Ich kann mich besser auf sie vorbereiten.

Natürlich alles datensicher verschlüsselt, so dass Ihre persönlichen Daten wirklich nur die Praxis lesen kann.

So kann ich besser Ihre Allergien, Unverträglichkeiten oder auch Medikamente berücksichtigen und dokumentieren. Sie sitzen bequem zuhause auf der Couch, können eben auch Fotos von Medikamenten oder Befunden machen. Das verkürzt die Zeiten in der Wartelounge, reduziert Kontakte.

Daher meine große Bitte!

Nutzen sie unseren neuen Service. Es hilft uns, reibungsloser mit ihnen zusammen zu arbeiten, bessere Diagnosen zu stellen und damit die bessere Behandlung möglich zu machen!

DANKE!

Zurück