Mandeln - HNO-Privatpraxis Augsburg Dr. Richard Kirchmair

Mandeln

Mandeln schützen die Gesundheit

Zum Glück sind die Tage vorbei, an denen die Mandeln schon fast routinemäßig entfernt wurden. Heute weiß man als sorgfältiger Arzt, dass die Mandeln wichtige immunologische Funktionsträger darstellen. Kurz gesagt: Die Mandeln schützen den Körper vor dem Eindringen von Bakterien und Viren über den Hals und den Atem. In ihnen laufen wichtige Informations- und Abwehrvorgänge ab.

Der Ursache auf der Spur

Also sind Vorsicht und sorgfältige Diagnostik gefragt. Denn im Kindesalter kommt es sehr häufig zu Vergrößerungen der Mandeln. Die Ursachen dafür sind nicht völlig klar. Die einen sehen die Ursache in der Vererbung. Die anderen betrachten ständig wiederkehrende und viele Infekte des Kindes als Auslöser für vergrößerte Mandeln. Doch wo auch immer der Ursprung der Krankheit liegt: Kommt es zu häufigen, bakteriellen Infekten der Mandeln, gerade mit Streptokokken, so besteht die Gefahr einer Schädigung des kindlichen Organismus. Herz, Nieren und Gelenke sind gefährdet.

Vielfältige Therapiemöglichkeiten

Darum muss zuerst geklärt sein, ob ein viraler oder bakterieller Infekt vorliegt. Die Therapiemöglichkeiten unterscheiden sich fundamental. Unser oberstes Ziel ist es, in beiden Fällen den Infekt zu reduzieren. Hierfür stehen in der HNO-Privatpraxis Dr. Richard Kirchmair homöopathische, anthroposophische, naturheilkundliche, traditionell chinesische sowie traditionell europäische und – nicht zu vergessen – höchstbewährte schulmedizinische Verfahren zur Verfügung.

Individuell zu entscheiden: die notwendige Operation

Gelingt es trotz aller Bemühungen nicht, die Infektfrequenz drastisch zu reduzieren, so ist der Zeitpunkt gekommen, an dem – in enger Abstimmung mit den Eltern und dem kleinen Patienten – über die operative Entfernung der Mandeln entschieden wird. Das Risiko einer nachhaltigen Schädigung des kindlichen Systems ist dann zu groß. In solch einem Fall – und nicht früher – kann sich die Lebensqualität nach der Mandelentfernung sogar erheblich verbessern.

Dennoch ist eine OP-Entscheidung immer eine Abwägung zwischen den Risiken (die Nachblutung ist eine der entscheidenden Risiken) und den Chancen.